"

Hergestellt um ca. 1870 in der Schweiz.
Hersteller: Fleurier
Material: Silber, Messing, Stahl
Hemmung: Ankerhemmung








Das Erste was bei dieser Uhr auffällt, ist das stark verzierte Werk und das an eine Spindeluhr erinnernde Gehäuse.

Der Pendant weist zum Beispiel die typische Länge und Form auf, wie sie Spindeltaschenuhren mit Übergehäusen hatten. Tatsächlich ist es eher unwahrscheinlich, dass für diese Uhr jemals ein Übergehäuse vorgesehen war, da der Rückdeckel mit Druck auf die Krone geöffnet wird und den Blick auf das stark verzierte Werk freigibt. Diesen Mechanismus würde ein Übergehäuse verhindern, womit dieser sinnfrei wäre.

Das Werk gibt Aufschluss über den damaligen Bestimmungsort der Uhr; In China waren Taschenuhren ein Luxus, den sich nur die Reichen und Adligen leisten konnten. Daher zeigte man auch gern was man hatte und stellte das prächtig verzierte Werk zur Schau. Dies und der zentrale Sekundenzeiger waren bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts ein Standard für China Exporte.

Die Punzen im Gehäuse lassen vermuten, dass die Uhr aus England stammt. Allerdings geben die Punzen nicht immer die Wahrheit wieder, sondern täuschen manchmal über eine schweizer Herkunft hinweg, da englische Uhren zu dieser Zeit noch immer ein Status Symbol waren.

Diese Uhr wurde von Fleurier im Kanton Neuenburg hergestellt.

"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=